Ist das Supergaminator Casino seriös?

Viele Menschen haben große Angst, wenn sie das WWW nutzen. Sie denken, dass an jeder Ecke ein Betrüger lauert und sich für ihr Geld interessiert beziehungsweise sie in eine Falle locken möchte, wo sie nur schwer wieder herauskommen und wobei sie viel Geld, Zeit und Nerven aufwenden müssen, damit es letztlich auch klappt. Auch die Branche der Glücksspielanbieter kennt diese Probleme. Diese Industrie hat sowieso nicht den allerbesten Ruf, denn oft heißt es, dass man bei diesen Spielen sowieso nicht gewinnen kann und Spieler dort ihr Geld verprassen würden. Aber wie so oft ist es besser sich selber ein Bild vom Anbieter zu machen. Das geht allerdings nur, wenn man sich die Webseite von Supergaminator ansieht. Dort gibt es einige Elemente, die Licht ins Dunkel bringen und klären, ob Supergaminator seriös ist oder nicht.

Supergaminator verfügt über eine EU Lizenz

Die Frage nach den Lizenzen ist für die meisten Spieler die wichtigste Frage überhaupt. Hat der Anbieter keine Lizenz oder eine Lizenz aus dem Ausland ist das für viele Menschen ein Grund sich vom Anbieter abzuwenden. An sich ist das keine schlechte Idee, allerdings sollte man keine zu schnellen Schlüsse ziehen, denn es gibt durchaus Lizenzen aus dem Ausland, die nur an seriöse Anbieter vergeben werden. Zu diesen Lizenzen zählt zum Beispiel die Lizenz von der Malta Gaming Authority, einer Organisation, die die Lizenz an Supergaminator vergeben hat und auch für die Kontrollen zuständig ist. Das Logo der zuständigen Behörde ist meistens im Footer zu sehen. Es gibt aber noch einen weiteren Punkt, der ebenfalls im Footer dargestellt wird. Dabei geht es um das verantwortungsvolle Spielen beziehungsweise das Thema der Spielsucht.

Dieses Thema ist kein Thema, was man einfach so abtun sollte, es kann für die Betroffenen und das soziale Umfeld sehr ernst werden und sogar zum finanziellen Ruin führen, wenn keine geeigneten Maßnahmen getroffen werden, wie es zum Beispiel Supergaminator macht. Dort sieht man verschiedene Artikel zu diesem Thema, die den Betroffenen auch in einem frühen Stadium helfen sollen mit ihren Problemen zurecht zu kommen.

Betrugsvorwürfe kann sich kein Anbieter leisten

Eine weitere Information, die Rückschlüsse auf die Qualität des Anbieters zulässt befindet sich ebenfalls im Footer. Es handelt sich dabei um die Auswahl der Zahlungsmethoden. Wenn sich dort Methoden finden, die es normalerweise in einem hochwertigen digitalen Casino auch gibt, dann kann man als Spieler davon ausgehen, dass es sich bei diesem Anbieter um einen seriösen Anbieter handelt. Denn was würde passieren, wenn eine Bezahlmethode einer Zusammenarbeit mit einem unseriösen Casino eingehen würde, das danach auch noch sich wegen Betrug rechtfertigen muss?

Der Bezahldienst würde ebenfalls einen Imageschaden erleiden und das, obwohl er eigentlich keinen Betrug begangen hat, allerdings das Casino mit dem der Dienst kooperiert sehr wohl. Demnach haben Casinos ein Haus eigenes Interesse, das bei ihnen keine Probleme entstehen und sie sich schon gar nicht wegen Betrug rechtfertigen müssen, denn davon kriegen sehr schnell sehr viele Leute etwas mit und neben einem Shitstorm kann es schnell auch zu einem Boykott des Casinos kommen.